HELDEN DES ALLTAGS | Sarah-Jane Jeszenszky

Unheilbar krank: „Ich kämpfe jeden Tag – für meine Tochter“

Wie kann man seiner achtjährigen Tochter erklären, dass einem vielleicht nicht mehr viel Zeit mit ihr auf dieser Welt bleibt? Wie schafft man es, daran nicht zu verzweifeln? Kaum jemand weiß das besser, als Sarah-Jane Jeszenszky (36). Die alleinerziehende Mutter leidet an Mukoviszidose, einer Krankheit, die die Lunge zunehmend schwächt und tödlich verläuft.

„Ich muss täglich inhalieren und Physiotherapie machen, zudem bin ich oft in der Klinik“, sagt Sarah-Jane, die von ihrer Mutter unterstützt wird. Tochter Vanessa (8) weiß, „dass ich sie vielleicht nicht aufwachsen sehen werde. Das macht sie natürlich unglaublich traurig. Dennoch bleibt sie stark und ist so eine große Stütze für mich.“

Bereits zwei Mal entkam die junge Mutter nur knapp dem Tod: 2016 betrug ihre Lungenfunktion nur noch knapp über 20 Prozent, 2018 kollabierte ein Lungenflügel.

Dennoch kämpft sie um jeden Tag mit ihrer Tochter. Ihr Zustand hat sich verbessert; ein neues Medikament aus den USA schlägt an. In den sozialen Medien macht Sarah-Jane auf die besondere Problematik ihrer Krankheit aufmerksam – und so anderen Betroffenen Mut. TV-Star Prince Damien unterstützt die junge Mutter. Nicht nur für ihn, sondern vor allem für die kleine Vanessa steht fest: „Mama ist eine Heldin!“

Helden des Alltags 2020: Sarah-Jane Jeszenszky

Helden des Alltags 2020: Sarah-Jane Jeszenszky